Autor: Tino Rueedi

0

Startnummer und Startzeit sind bekannt

Unsere Startzeit für den Prolog ist nun bekannt. Wir werden am Donnerstag (18.Aug.2016) um 16:02 zum Prolog starten. Der Prolog führt über eine kurze Distanz von ca. 1,0 km, aber mit einigen Höhenmetern. Als...

0

Unser Team ist komplett

Nachdem ich ende April für den verletzten Patrick an die Tortour eingesprungen bin, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Obwohl nicht einmal 4 Monate Zeit bleiben und ich für 3 Wochen in Ladakh bin, freue...

0

Hemis Festival

Jedes Jahr findet im Juni oder Juli in Hemis das wohl bekannteste Klosterfestival von Ladakh statt. Beim Festival werde unterschiedliche Maskentänze aufgeführt. Die Tänze sind Padmasambhave gewidmet, welcher im 8. Jahrhundert die buddistische Lehre...

1

Autofahren in Ladakh

Die Ladakhi pflegen, wie auch die übrigen Inder einen sehr gewöhnungsbedürftigen Fahrstil. So ist es nicht besonders wichtig, dass man beim Überholen sieht, ob hinter der nächsten Kurve ein Auto oder ein Lastwagen entgegenkommt....

1

Khardung La – Mit dem Fahrrad

Nach dem wir den Fieldtrip ins Nubra Valley unternommen haben, war ich begeistert von der Idee, mit dem Fahrrad den Khardung La zu befahren. Der Pass wird von den Indern mit 5600m als der...

0

Abschlusstour

So schnell geht eine Woche vorüber. Schon sind wir auf der Abschlusstour. Es geht zum „Santuari de Monti-Sion“, dieses Kloster liegt etwas südlich von Porreres auf einem 248 m hohen Berg. Der letzte Bergpreis dieser...

0

Küstenklassiker

Die gestrige Fahrt ging ziemlich in die Oberschenkel. Heute beim Morgenessen, merke ich den Muskelkater in beiden Beinen. Umso mehr bin ich gespannt, wie es mir bei der heutigen Tour ergehen wird. Da Alex...

0

„Ruhetag“

Der heutige Tag ist als Ruhetag geplant. Die Tour sollte um die 80km lang und gemütlich werden. So meine Einstellung. Beim Start hat sich unsere Gruppe von 11 Fahrern auf 4 dezimiert. Was schon...

0

Sa Calobra – Die Königsetappe

Der heutige Tag verspricht ein Highlight zu werden. Auf gut 150km erwarten uns 4 Steigungen, von bis zu 680 Höhenmetern, welche sich bis zum Schluss der Ausfahrt auf beinahe 2600 Höhenmeter aufaddieren werden. Wir...